Echokardiographie

Die Echokardiographie bezeichnet die Ultraschalluntersuchung des Herzens. Zur Beurteilung der Herzstruktur und der Herzfunktion ist sie das wichtigste Untersuchungsverfahren. Mittels der Echokardiographie lassen sich Aussagen zur Größe des Herzens (Kammern und Vorkammern), der Herzwandstärken, der Beweglichkeit und Funktion des Herzens, der Herzklappen, der Strömungsverhältnisse im Herzen sowie über die Auswurfleistung des Herzens machen.

Die Echokardiographie gehört zu den Standarduntersuchungsverfahren zur Diagnose und/oder Kontrolle unterschiedlicher Herzerkrankungen. Eine Behandlung einer Herzerkrankung ohne vorherige Echokardiographie durch einen Herzspezialisten gilt heutzutage als veraltet und kann im schlimmsten Fall zu einem frühzeitigen Tod des Tieres führen.

Wir wünschen uns auch für unsere eigenen Vierbeiner eine moderne Medizin nach aktuellstem Wissensstand und setzen daher alles daran auch Ihre Lieblinge optimal zu behandeln.

 

Der Patient muss für den Herzultraschall für etwa zehn Minuten auf der Seite liegen, ggf. kann die Untersuchung auch am stehenden Tier durchgeführt werden. Eine Narkose oder Sedation ist hierfür in der Regel nicht nötig.

 

Falls bei Sie bei Ihrem Hund oder Ihrer Katze einen Herzultraschall durchführen lassen möchten, können Sie entweder einen Termin in unserer Praxis in Berlin Tempelhof oder bei einer unserer Partnerpraxen in Berlin und Brandenburg ausmachen.

 


Anrufen

E-Mail